LOS PLACEBOS – SKA RUHRAREANSTYLE SINCE 1994

Wenn Tanzbeine schwingen als gäbe es kein Morgen und bei schweißtreibendem Rhythmus unter packenden Bläser-Melodien ein kompletter Club „Rock Steady A Yagga Yo“  grölt – dann sind Los Placebos bei der Arbeit. Ihre Mission: Den Offbeat zu den Menschen bringen. In die Beine, den Bauch und mitten ins Herz.

Seit fast 25 Jahren erweist die neunköpfige Crew um Sänger Carsten P. der jamaikanischen Musikgeschichte ihren Respekt. Sie beglückt Clubs und Festivals von Nord bis Süd, von Ost bis West und ist zu der festen Institution in Sachen Ska, Rock Steady und Reggae aus dem Ruhrpott geworden.

Das einfache wie geniale Rezept: Ein erfrischender Cocktail aus den facettenreichen Klängen und Rhythmen der karibischen Mutterinsel.

„Melodien für den Ohrwurm danach.“

Mächtige Bläsersätze, ein kräftiger Schuss Pop, Punk und Soul sowie eine Prise Jazz bescheren dem Sound von Los Placebos das verdiente Prädikat Ruhrareanstyle“. Die neun Musiker verneigen sich würdevoll vor den Roots, erweitern gleichzeitig die Perspektive und blicken nach vorne. Die passende musikalische Medizin für alle, die geplagt sind von nicht enden wollenden, wehmütigen Erinnerungen an einen heißen und endlos langen Sommer.

Zuletzt veröffentlichten Los Placebos 2015 das aktuelle Album „Time For Action“ (Sunny Bastards Records). Der Titel ist Programm. Die Aufnahmen für brandneues Material laufen im Sommer/Herbst 2018.

Wen die von Ärzten und Apothekern aufgezeigten Risiken und Nebenwirkungen, wie etwa exzessive Ausgelassenheit und unbändige Tanzwut nicht schrecken, der sollte es keinesfalls versäumen, seine persönliche Dosis Los Placebos zu konsumieren!

„Der Ska aus dem Ruhrpott macht glücklich und findet seinen Weg in die Tanzhallen dieser Welt.“